Unterricht

Ich unterrichte an der Musikschule Uster Greifensee, so wie auch privat als Keyboard-, Akkordeon- und Schwyzerörgelilehrer, und seit Oktober 2007 Schulmusik. Momentan an der Sekundarschule Bubikon.

Neben Kinder, besuchen auch erwachsene Schüler den Musikunterricht. Sie haben die Möglichkeit, zwischen Einzel- oder Gruppenunterricht zu wählen. Es finden sich immer wieder Schüler, welche sich für den Gruppenunterricht interessieren. Auch wenn es nicht immer ganz einfach ist, wir fanden bis jetzt immer einen Termin. Als wichtigstes Ziel im Unterricht steht für mich «die Freude an der Musik»! Ob klein oder groß. Ob jung oder alt. Mit bewährter Unterrichtserfahrung, Einfühlvermögen und modernster Literatur erreicht man fast immer das gewünschte Ziel.

Eine große Leidenschaft von mir ist das Arrangieren für diverse Ensembles. Seit Jahren arrangiere ich für Schülerbands, für ein 80-köpfiges Musiklagerorchesters oder auch mal für ein Akkordeonorchester gemischt mit Chor oder anderen Instrumenten. Aus der Jazzschulzeit Luzern (2002-2004) und nicht zuletzt aus der Ländlermusik kenne ich mich mit den Eigenschaften verschiedener Instrumenten aus. Wer mich kennt, weiß, dass ich eng mit anderen Musiklehrer aus der Region zusammen arbeite. So kommt es nicht selten vor, dass sich an einer Veranstaltung die Leute kurz vor Konzertbeginn um die letzten Stehplätze ringen und die Köpfe strecken müssen, damit man auf die Bühne sieht.

Seit 2010 produziere ich den Studis Monats Hit. Wobei ich zu meiner Schande zugeben muss, dass ich es nicht jeden Monat schaffe, einen Noten Hit zu arrangieren.In regelmässigen Abständen biete ich jedoch meinen Kids aktuelle Noten und auch Files für den Unterricht. Klick doch mal oben rein unter Studis Monats Hit.

Mein Unterrichtsalltag ist seit etwa 1999 fast ausschließlich durch Keyboardschüler geprägt.
An der Musikschule Volketswil war ich von 1993 – 2005 mitleitender Musiklehrer und Arrangeur im Musiklager, wo wir jeweils in den Herbstferien mit rund 80 Kindern ein «Musical» einstudieren. Seit 2006 in Uster und ab 2012 Hauptleiter des Musiklagers Uster.

Musik mit Computer ist in meinem Unterrichtsalltag fast ein muss. Klar ginge es auch ohne. Aber eine Schüler CD lässt sich halt eben besser mit PC aufnehmen und es lässt sich auch leichter daran herumbasteln. Die älteren Schüler interessieren sich immer mehr für Musikprogramme. Somit kommt es schon vor, dass wir im Unterricht an einem Midi- oder MP3 File rumbasteln und einen eigenen Dance Song pünktlich zur Streeparade auf Youtube veröffentliche.

Wer mich live erleben will, soll doch einfach mal an einem meiner Auftritte bei einer der  Schülerveranstaltungen oder an eines meiner Konzerte (Projekte/Auftritte) kommen. Bis jetzt konnte ich jedem die faszinierende Welt der Musik näher bringen, oder ihn an einem Konzert wenigsten für ein Weilchen in die unendlichen Möglichkeit des «Sounds» entführen.

Für Anliegen diverser Art wenden Sie sich bitte via Kontaktformular an mich.